Über uns

  • 1989 Gründung des NEUEN FORUM in vielen Städten und Gemeinden Sachsens
  • 1990 Gründung von Landesverbänden und des Bundesverbandes
  • 1990 Teilnehme an der Bundestags-, an den Landtags- und Kommunalwahlen, z. T. in der Listenverbindung Bündnis 90
  • 1990-1994 Gruppe FORUM im 1. Sächsischen Landtag mit drei Abgeordneten des NEUEN FORUM und einem parteilosen Abgeordneten
  • 1994 Teilnahme an der Europawahl und an der Landtagswahl in Sachsen sowie an Kommunalwahlen
  • 1998 Teilnahme an der Bundestagswahl sowie an der OBM-Wahl in Leipzig
  • 1999 Teilnahme an der Landtagswahl sowie an Kommunalwahlen
  • 2004 Teilnahme an der Kommunalwahl in Leipzig

In Sachsen ist das NEUE FORUM derzeit parlamentarisch nur im Leipziger Stadtrat vertreten. Das NEUE FORUM Sachsen ist als Landesverband Mitglied im Bundesverband des NEUEN FORUM. Das NEUE FORUM versteht sich als Bürgerbewegung, die dem Parteiengesetz der Bundesrepublik Deutschland entspricht. Dazu gehört, dass wir uns zu Wahlen stellen. Neben den parlamentarischen Aktivitäten beteiligte und beteiligt sich das NEUE FORUM Sachsen an vielfältigen außerparlamentarischen Initiativen. Beispielhaft seien hier genannt:

  • 1994-2000 Kampagne gegen Zwangsarbeit für Sozialhilfeberechtigte
  • 1999 Proteste gegen die Verharmlosung der Verbrechen des SED-Regimes
  • 2000 Kampagne gegen Videoüberwachung öffentlicher Räume
  • 2004 Teilnahme an den Protesten gegen Sozialabbau, an Montagsdemonstrationen gegen Hartz IV und Agenda 2010, seit August Mitarbeit im „Aktionsbündnis: Soziale Gerechtigkeit – Stoppt den Sozialabbau! Leipzig- Nordsachsen“

Wir mischen uns ein, wenn wir die Freiheit in Gefahr sehen. Wir richten uns gegen Sozialabbau und ungerechtfertigten staatlichen Zwang. Der Sozialstaat ist die Bedingung der Möglichkeit individueller Freiheit und Unabhängigkeit.

Logo NEUES FORUM kleinDas Logo des NEUEN FORUM, der Regenbogen, steht schon seit 1989 als Symbol für Frieden, für Gewaltlosigkeit und für Vielfalt, die wir als Bereicherung ansehen.

Advertisements